Aktuelles

15.10.2018

Ausbildungsstellen 2019

Als Unternehmensgruppe der Kunststoffindustrie fertigen wir mit etwa  120                   Mitarbeitern seit über 50 Jahren technische Spritzgussteile für die Automobilindustrie sowie mechanisch bearbeitete Artikel für den Anlagenbau.

Wir pflegen kurze Entscheidungswege, eine flache Hierarchie und optimale Arbeitsabläufe.

Um unseren Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs zu sichern bieten wir

ab dem 1. August 2019

folgende Ausbildungsstellen an 

  • Industriekauffrau/man ( Schulabschluss Abitur)
  • Zerspanungsmechaniker(-in) Fachrichtung Drehtechnik (Schulabschluss FOB)
  • Verfahrensmechaniker(-in) für Kunststoff und Kautschuk Fachrichtung Formteile (Schulabschluss FOB)

Es erwarten Sie eine gezielte gute Ausbildung und die Sicherheit eines erfolgreich agierenden Unternehmens.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Sie kaufmännisches Geschick für die Industriekaufrau/man, technisches Interesse sowie Konzentrationsfähigkeit  mitbringen bewerben Sie sich bei uns.

Lahme GmbH & Co. KG, Präzision in Kunststoff, Waldheimstraße 14, 58566 Kierspe, Tel. 02359/90840, E-Mail: job@lahme.info, www.spritzguss.nrw

Anzeige_Ausbildungstellen 2019 als pdf

Stellenangebot Instandhalter/ in

Als eigentümergeführtes Unternehmen der Kunststoffindustrie fertigen wir mit etwa 120 Mitarbeitern technische Spritzgussteile für die Automobilindustrie und andere Industriezweige. Wir pflegen kurze Entscheidungswege, eine flache Hierarchie und optimale Arbeitsabläufe.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

Instandhalter (m/w) für die Kunststoffspritzerei 

Ihre Aufgaben: 

-       Reparatur-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Spritzgussmaschinen wie  Robotern/Entnahmesystemen

-       Mitwirkung bei der Inbetriebnahme neuer Maschinen und Anlagen

-       Fehlererkennung und Störungsbeseitigung während der laufenden Produktion

-       Dokumentation der durchgeführten Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten

-       Allgemeine Reparaturarbeiten im gesamten Firmenbereich#

Ihr Profil: 

-       Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Mechatronik, Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation

-       Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise

-       Fundierte Kenntnisse in der Wartung und Instandsetzung von Produktionsanlagen, idealerweise im Bereich Spritzgussmaschinen und der dazu gehöhrenden Peripherie

-       Pneumatik und Hydraulikkentnisse  

Sie verstehen Ihre Aufgaben als persönliche Herausforderung. Eine schnelle Auffassungsgabe und sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem interessanten, dynamisch entwickelnden Unternehmen mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben einzubringen. Es erwarten Sie bei uns die Leistungen und die Sicherheit eines erfolgreich agierenden Unternehmens.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – unter Angabe Ihres frühestens Einstellungstermins. 

Lahme GmbH & Co. KG, Präzision in Kunststoff, Waldheimstraße 14,  58566 Kierspe    Tel. 02359/90840,  E-Mail: job@lahme.info

www.spritzguss.nrw

Anzeige als pdf  Anzeige Stellenausschr._Instandhalter

27.06.2018

Auch in diesem Jahr auf Messen vertreten

 

Wie in den vergangenen Jahren waren wir auch in diesem Aussteller auf dem Flüssiggasforum des DVFG e.V. in Leipzig und der ACHEMA in Frankfurt a. M.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Besuche auf unseren Messeständen und das Interesse an unseren Produkten.

22.03.2018

Verfahrensmechaniker m/w für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Als eigentümergeführtes Unternehmen der Kunststoffindustrie fertigen wir mit etwa 100 Mitarbeitern technische Kunststoffteile für die Automobilindustrie und andere Industriezweige. Wir pflegen kurze Entscheidungswege, eine flache Hierarchie und optimale Arbeitsabläufe.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine(n)Verfahrensmechaniker m/w für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Ihre Aufgaben:

  • Umrüsten und Einrichten von Spritzgussmaschinen incl. der dazugehörigen Peripherie
  • Abmustern von Neuwerkzeugen
  • Optimierung der Prozesse und Abläufe
  • Wartungs-/ Reparaturarbeiten an Spritzgussmaschinen
  • Qualitätskontrolle
  • Überwachung und Dokumentation der Produktion

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder Kunststoffformengeber

Sie verstehen Ihre Aufgaben als persönliche Herausforderung. Eine schnelle Auffassungsgabe und sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem interessanten, dynamisch entwickelnden Unternehmen mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben einzubringen. Es erwarten Sie bei uns die Leistungen und die Sicherheit eines erfolgreich agierenden Unternehmens.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen -bevorzugt per E-Mail – unter Angabe Ihres frühesten Einstellungstermins.                                          

Lahme GmbH & Co. KG, Präzision in Kunststoff
Waldheimstraße 14, 58566 Kierspe, Tel. 02359/90840, E-Mail: job@lahme.info
www.spritzguss.nrw

Anzeige Stellenausschr._Verfahrensmechaniker 2018

21.03.2018

Nicht aufzuhalten!

 

Trotz widriger Witterungsverhältnisse wurde der Austausch eines Kühlregisters zur Maschinenkühlung vorgenommen.
01.03.2018

Vier auf einen Streich…

Gleich vier Jubilaren durften wir für ihre Treue und Zuverlässigkeit danken:

Reinhard Marcinkowski   für 30 Jahre,

Thomas Zirm   für ebenfalls 30 Jahre,

Jürgen Kaufmann   für 20 Jahre und

Olaf Vollmer   für ebenfalls 20 Jahre

Betriebszugehörigkeit.

Danke für die tollen Jahre und herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

Wir sind stolz auf Euch und wünschen uns, dass wir noch viele weitere Jahre mit Euch

zusammenarbeiten dürfen.

08.12.2017

PKW Basis-Training im Verkehrs-Sicherheits-Zentrum Olpe

Am Samstag den 02.12.2017 trafen sich viele Kolleginnen und Kollegen mit ihren PKWs um 8.00 Uhr auf dem Verkehrs-Sicherheits-Zentrum Olpe zum PKW Basis-Training.

„Unser Klassiker für alle PKW-Fahrer. EGAL, OB WENIGFAHRER ODER ROUTINIER, VON DIESEM KURS PROFITIERT JEDER“

So wirbt der VSZ für seinen Kurs, der uns allen einen sehr lustigen und vor allem lehrreichen Tag über 8 Stunden bereiten sollte.

Bereits zur Begrüßung in dem Schulungsgebäude wurde uns eine Einführung in das Thema Fahrsicherheit geboten. Nachdem wir uns alle gegenseitig den weiteren Lehrgangsteilnehmern incl. PKW vorgestellt hatten ging es auch gleich ans Eingemachte:

Richtige Sitzposition, Lenktechnik im Slalomparcours… dies wärmte uns, an den relativ kalten Tag, schnell auf und brachte auch schon einige verwunderte Gesichter in die Runde, was man alles so falsch machen kann.

Weiter ging es mit

  • Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen – aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten
  • verschiedene Bremsmethoden auf wechselweise griffigen und glatten Fahrbahnen
  • Erprobung von Gegenmaßnahmen beim Über- und Untersteuern des Fahrzeugs

Immer wieder wurden die Gruppen über Funk von dem Fahrlehrer informiert, korrigiert und auch gelobt.

Nach einem leckeren Mittagessen im Clubraum des VSZ ging es dann in die 2. Runde des Nachmittags, wobei die Anforderungen weiter erhöht wurden.

  • richtiges Bremsen auf glatter Fahrbahn und Kurven
  • Informationen zu Bremstechniken und zur Fahrphysik
  • Auswirkungen von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen
  • Kurvenfahren in der Kreisbahn und dabei die “Fliehkräfte” entdecken

Nach einer Abschlussrunde im Schulungsgebäude waren sich alle einig, dass es für das eigene Fahr- und Sicherheitsverhalten mit dem PKW viel gebracht hat:

„Nun weiß ich endlich, wie ich in bestimmten Extremsituationen reagieren muss“
„Ein toller Tag mit vielen positiven Erfahrungen“

„Ich hätte nie gedacht, dass mein Auto das kann“

„Nun bin ich eins mit meinem Auto“

„Diese Situationen hab ich total unterschätzt, man muss doch vorsichtiger sein“

„Wenn die Physik nicht mehr greift, bringt das beste Auto nichts“

 

Wir kommen alle gerne wieder!

 


27.07.2017

…der letzte Arbeitstag!

Unser lieber Kollege Klaus Busch geht in seinen Ruhestand!

Wir hoffen, dass Du lieber Klaus Deinen interessanten und reichhaltigen neuen Lebensabschnitt zufrieden und voller Erwartungen angehst.

Ein wenig bedauern wir allerdings, einen immer ansprechbaren und vertrauenswürdigen Kollegen im Werkzeugbau über die vielen Jahre hinweg zu verlieren.

Es war eine tolle Zusammenarbeit mit Dir!

Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute, viel Gesundheit und das Du nun Deine Hobbys in vollen Zügen mit sehr viel Spaß genießen kannst.

 

 

Deine “ehemaligen” Kolleginnen und Kollegen

 

08.05.2017

Wir gratulieren Viktor Bittner zum 25. jährigen Betriebsjubiläum!

Wir gratulieren Viktor Bittner zum 25. jährigen Betriebsjubiläum!

In der heutigen Zeit kommt es immer öfters vor, dass man nicht sein ganzes Leben lang denselben Beruf ausübt oder beim gleichen Arbeitgeber bleibt. Umso mehr gilt es, die Treue und Zuverlässigkeit langjähriger Mitarbeiter zu wertschätzen.

Aus diesem Grunde freut es uns sehr, unserem geschätzten Mitarbeiter, Viktor Bittner, die Ehrenurkunde für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit überreichen zu können.

Danke für die tollen Jahre und herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Wir sind stolz auf Dich und wünschen uns, dass wir noch viele weitere Jahre mit Dir zusammenarbeiten dürfen.

18.04.2017

Lahme GmbH & Co. KG : Kontinuierliches Wachstum

15.04.17 10:00

Karsten Lahme ist mehr als zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung seines Unternehmens. Seit 2010 sind Mitarbeiterzahl und Umsatz um fast 30 Prozent gewachsen. – Fotos + Text: Becker

Lesen Sie den kompletten Artikel über folgenden Link auf der come-on.de Seite:

https://www.come-on.de/volmetal/kierspe/mitarbeiter-sind-waldheimstrasse-taetig-8139146.html